Förderverein Feldsteinkirche zu Wollenberg e.V.

Auch im Jahr 2015 organisierte der Förderverein wieder verschiedene Veranstaltungen für die Wollenberger und ihre Gäste.

Eingeleitet wurde das Jahr am 28. Februar mit der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung. Im Mai folgte eine Wanderung durch den Wollenberger Forst, wo wir am Zielort mit einem Picknick überrascht wurden. Unsere Umgebung zu erkunden ist eine interessante Sache, die noch durch zwei Lesungen unterstützt wurde. Am 16. Mai las Maxim Leo aus seinem Kriminalroman "Waidmannslust", dessen Handlung rund um Wollenberg angesiedelt ist. Das war natürlich sehr spannend, glaubte man doch die beschriebenen Orte und Wege zu erkennen.

Am 11. Juli las Renate Zschärlich aus Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg". Sie konzentrierte sich auf das Kapitel über Bad Freienwalde, und jeder konnte Vergleiche zwischen damals und heute anstellen.

Am 6. Juni fand der Flohmarkt statt. Insgesamt gab es 24 Stände, an denen angeboten wurde, was Haus, Hof, Keller, Dachboden, Schuppen und Scheunen hergaben. Bücher, Spielzeug, Kleidung, Fahrräder, Sportgeräte, Stühle, Sessel, Wandgemälde, Geschirr, Fahrräder, Türschlösser, Ersatzteile, Schweißgeräte, Kaffeeemaschinen, Staubsauger, sogar eine Wäschemangel, und vieles andere mehr war an den Mann und an die Frau zu bringen. Er fand große Resonanz, nicht nur bei den Wollenbergern. Viele Aussteller kamen aus der Umgebung , ebenso wie die Besucher. Manch ein Aussteller machte ein gutes Geschäft. manch einer hatte nur Spaß.

Unser Sommerfest am 29. August war wie immer einer der Höhepunkte des Jahres. So etwas ist nur möglich, weil sich viele Wollenberger immer wieder dafür engagieren: Zeltaufbau, Dekoration, Programm, selbst gebackener Kuchen, Getränke, Kesselgulasch und gegrillte Bratwürste, um nur einige Beispiele zu nennen.

Natürlich gab es auch 2015 Bastelnachmittage. Neben dem Osterbasteln waren das ein Sternebasteln sowie ein Advents- und Weihnachtsbasteln.

Das Jahr klang am 7. Dezember mit einem Konzert des Fahlberg-Chores aus. Es war der musikalische Höhepunkt des Jahres und simmte uns alle auf die Weihnachtszeit ein. Im Anschluss gab es ein Buffet, das von fleißigen Wollenbergerinnen angerichtet wurde.

 

Förderverein "Feldsteinkirche zu Wollenberg" e. V. | mail@feldsteinkirche-wollenberg.de